VerkehrsleitkonZEpt

Fehlt uns die Jannowitzbrücke wirklich oder einfach nur ein vernünftiges Konzept, das Ortsfremde über eine gute Beschilderung zu ihrem Ziel führt?

Über die Existenzberechtigung der Jannowitzbrücke lässt sich wahrlich streiten. Sicher, ihr Abriss stand unter anderen Vorzeichen und so war seinerzeit noch ein Neubau in Sicht. Dass dieser aber aktuell allein aus finanzieller Sicht unrealistisch ist, ist jedem bewusst - auch wenn wir uns im Stadtrat viel mit dieser Thematik beschäftigt und bereits Grundvoraussetzungen geschaffen haben. Weiterhin ist zu berücksichtigen, dass die Nutzbarkeit der Brücke schon weit vor ihrem Rückbau kaum existent war. Die Schaffung des Ahorwegs als Alternative war zweckmäßig wie gut und macht sowohl das Gewerbegebiet Altbuchsland als auch die Wohngegenden zwischen Waldfrieden und Amtsmühle von Süden aus gut erreichbar.

Was also wirklich fehlt oder nur unzureichend vorhanden ist, ist nicht die Jannowitzbrücke, sondern insgesamt für unsere Gemeinde ein sinnvolles Verkehrsleitkonzept. Eine auffällige und einheitliche Be- und Ausschilderung aller Gewerbegebiete, wichtigen Institutionen und touristischen Anziehungspunkten. Jedes Konzept, das wir vorliegen haben, wird bei der Vergabe von Fördermitteln grundsätzlich positiven Einfluss haben.

  • Hits: 553

Print   Email