StadtmarketingkonZEpt

Konzepte spielen bei der Vergabe von Fördermitteln eine immer größere Rolle. Gut, wenn man dahingehend vorbereitet ist und etwas vorweisen kann. Folglich habe ich in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 22. April 2019 die Anfrage gestellt, welches Stadtmarketingkonzept wir eigentlich haben und wenn keins, dann angeregt, unbedingt eins zu entwickeln.

Dabei stelle ich gar nicht in Frage, dass wir derzeit ein gutes Stadtmarketing haben. Doch wie sind wir für die Zukunft aufgestellt? Wenn es nach mir ginge, müsste unsere Leiterin der Touristinformation ewig weitermachen, denn ihr Engagement und ihre Leidenschaft für ihre Arbeit und Zerbst/Anhalt sind sagenhaft. Dennoch müssen wir uns mit der Nachfolge befassen, denn in so einen Job muss man hineinwachsen, dafür muss man regelrecht berufen sein. Es wird uns nicht helfen, erst kurzfristig zu reagieren, wenn erkennbar wird, dass die Stelle neu besetzt werden muss. Hier stehen wir vor einer Herausforderung, die Weitblick verlangt: eine Nachfolge, die längerfristig vom Knowhow der heutigen Leiterin lernt und gleichzeitig neue Sichtweisen mit einbringt und Akzente setzt.

Genauso ändern sich die Gegebenheiten und wir müssen mit den neuen Technologien und Vermarktungsmöglichkeiten mitgehen. Digitalisierung und Social-Media spielen dabei genauso eine Rolle, wie die Hervorhebung von Alleinstellungsmerkmalen. Die einen werben mit ihrem Status las Hansestadt, andere vermarkten sich seit Jahren als Rolandstadt - was wir im Übrigen auch sind. In unserer Nachbarschaft wurde viel über den Namen Bauhaus-Stadt diskutiert. Warum also rücken wir unser Alleinstellungsmerkmal, Katharina II. nicht noch mehr in den Vordergrund?

Einerseits prägt sich dies für Ortsfremde schneller und einfacher ein. Anderseits signalisieren wir Russland damit noch intensiver unsere Verbundenheit zu ihrer Zarin, was unter Umständen mehr Interesse an Zerbst/Anhalt und unseren historischen Gebäuden weckt.

Wir verbauen uns also nichts, sondern ebnen uns mit einem guten Stadtmarketingkonzept einen zukunftssicheren Weg.

  • Hits: 602

Print   Email